Samstag, 28. Dezember 2013

Weihnachtspost von meiner liebsten Elfe!!!

Meine liebe Carmen hat es sich wieder nicht nehmen lassen, mkir ein Päckchen zu Weihnachten zu schicken. Und das war drin:

Dieser süße Schornstein mit Teelicht
 Eine wunderschöne Schneekugelkarte. Die Details konnte ich gar nicht so toll einfangen.
 Und dieser schöne Schal in meinen Lieblingsfarben.
Außerdem war noch wunderschönes Papier, sowie Stanzteile und Kartenhüllen dabei.

Ich hab mich riesig gefreut!! Vielen, vielen Dank!!!

5er-Gruppen Kartenwichteln

Auf der Bastelelfe habe ich an einem Kartenwichteln zu Weihnachten teilgenommen. Es Gruppen mit jeweils 5 Elfen. Jede hat innerhalb ihrer Gruppe den anderen Elfen Karten geschickt, so dass jede jeweils 4 Karten erhalten hat. Folgende Karten habe ich bekommen:

von Phantasiewesen
 von Bastel-Rena
 von Omaute
 von Suleyka

Vielen Dank an Euch alle auch für die Beigaben, die ich aber nicht mehr fotografiert habe.

Noch ein paar Weihnachtskarten

Mir fehlten noch ein paar Weihnachtskarten und so habe ich kurz vor Weihnachten noch diese drei Karten gewerkelt.






Der weiße Hintergrund ist mit Schneeflocken geprägt. Die gestanzten Schneeflocken sind von Marianne Design.

Samstag, 7. Dezember 2013

15 Minuten Wellness in der Tüte

Nachdem ich die letzten drei Jahre immer 15 Minuten Weihnachten in der Tüte mit zum Markt genommen hatte, wollte ich dieses Jahr mal etwas anderes bieten.

So sind diese Wellnesstüten entstanden:


Gefüllt sind die Tüten mit Badesalz, einer Kerze, Entspannungstee, Streichhölzer und einem Schokoladentäfelchen. Schokolade und Streichholzschachtel habe ich mit dem passenden Designpapier noch etwas aufgehübscht bzw. eingepackt.

Mein erster Loop

und es wird bestimmt nicht der letzte sein.

Den Loop habe ich für meine Tochter genäht. Die eine Seite ist aus flauschigem Fleece und die andere Seite aus verschiedenen Baumwollstoffen. Die Bommelborte gibt dem Loop noch ein bißchen mehr Pfiff. Katharina möchte den am Liebsten gar nicht mehr ablegen. Da freut sich natürlich das Mamaherz.


Montag, 2. Dezember 2013

Mal wieder Teebeutelbücher

Die sind ein schönes Mitbringsel, wenn man sich eigentlich nichts mehr schenkt:



Zur Anleitung geht es HIER

Knusperkekse im Glas

Und hier kommt nun die letzte Variante für heute:


Und auch hier habe ich das Rezept für Euch:

Im Glas enthalten:
75 g Mehl
100 g brauner Zucker
75 g Mehl (ja 2 x!)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
125 g gehackte Mandeln
125 g Schokotröpfchen

Hinzufügen:
130 g weiche Butter
1 Ei

Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes mischen. Mit einem Teelöffel Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 170 °C 12-15 Minuten backen.

Bunte Cookies im Glas

Ebenfalls für den Basar sind diese Cookies im Glas entstanden:


Und hier ist das Rezept dazu:

Im  Glas enthalten:
180 g Mehl
75 g Zucker
150 g brauner Zucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
50 g grobe Haferflocken
Smarties

Zufügen:
1 Ei
150 g weiche Butter


Alles mischen, am besten mit den Knethaken des Handrührgerätes. Mit einem Teelöffel Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Achtung!! Die Cookies laufen sehr stark auseinander! Bei 180 °C ca. 8 Minuten backen.

Fertig gebacken sehen die Cookies dann so aus:

Samstag, 9. November 2013

Cookies im Glas

Ich habe schon auf einigen Blogs diese tollen Gläser mit Backmischungen bewundert und wollte das jetzt endlich ausprobieren, nachdem ich endlich die richtigen Gläser dafür gefunden habe.


Natürlich habe ich die vorher einmal Probegebacken. Meine Kinder waren begeistert.

Und hier kommt nun endlich das Rezept:

Im Glas enthalten:
180 g Mehl
80 g Zucker
70 g brauner Zucker
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1 TL Vanillezucker
1 TL Spekulatiusgewürz
100 g gehackte Schokolade

Zufügen:
1 Ei
100 g weiche Butter

Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes mischen, mit einem Teelöffel Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Achtung! Genügend Abstand halten. Die Cookies laufen auseinander. Bei 180 °C ca. 12 Minuten backen.

Noch ein Erkältungskit

in fröhlichen Farben, um die trübe Stimmung zu vertreiben.

Ein paar Weihnachtskarten

Diese Weihnachtskarten sind in den letzten Tagen für die Vorratskiste entstanden.
 Der weiße Hintergrund ist mit Schneeflocken geprägt.
 und zwei schlichte Karten mit ein bißchen BlingBling


Würfelboxen

Diese beiden Boxen habe ich auf Vorrat gewerkelt. Die Anleitung findet Ihr HIER:

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Christmas Ornaments

Und wieder sind zwei Ornamente fertig. Diesmal in Chili/Limone und Aubergine/Blauregen.




Schneemannsuppe

Im Internet bin ich auf die Schneemannsuppe gestoßen und habe sie gleich mal nachgebaut.



In der Tüte ist ein Beutel Kakao eine Pfefferminzzuckerstange und Minimarshmellows. Auf der Rückseite habe ich die Anleitung in Gedichtform angebracht.
Bin mal gespannt, wie das ankommt.

Samstag, 19. Oktober 2013

Der Urlaub ist schon vorbei!!

Wir waren eine Woche in Schloß Dankern im Emsland. Wie immer war es total schön. Die Kinder waren beschäftigt und wir Eltern konnten ein bißchen chillen.

An einem Tag haben wir uns abends zum Spare Rips All you can eat angemeldet. Diese Bilder sind jetzt extra für Carmen.


Das war soooo lecker! Dazu gabs dann noch French Fries und Krautsalat.

Natürlich durfte auch ein Besuch im nahen Holland nicht fehlen. Hier noch ein Beutefoto:

Leider gab es nur wenig Schleifenband und Kartenhüllen hatten die in dem Laden gar nicht.
Katharina hat dann gleich ihr erstandenes Bastelset ausprobiert.


Sie wird wohl später mal Prinzessin.

Sonntag, 6. Oktober 2013

Ein Kärtchen zum Abschied

Unsere ehemalige Auszubildende wurde flügge und hat den Betrieb leider verlassen. Zum Abschied habe ich diese Karte gewerkelt.

Seckseckboxen

Für den nächsten Weihnachtsbasar sind diese Boxen entstanden:


Das große Treffen

Am letzten Samstag fand hier in meiner Nähe ein großes Scrapbooktreffen statt. Scrapbooking ist eigentlich nicht so mein Fall. Ich bin ja eher der Karten- und Boxenbastler. Ich war trotzdem herzlich willkommen. Wir waren insgesamt 32 (!!!) bastelwütige Mädels. Da in der Gaststätte auch noch eine andere Gesellschaft war, war unser Raum und vor allem die Anzahl der Tische ziemlich beschränkt. Trotzdem haben sich alle arrangiert und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Die weiteste Anreise hatte wohl Karin, die mit dem Flieger vom Bodensee hierhergekommen ist.

Zur Begrüßung bekam ich von Angela dieses klein Täschchen zusammen mit meinem Namensschild.


Ich hatte auch kleine Schenklis für alle gewerkelt:



Hier mal ein kleiner Eindruck von dem Treffen:

Vorne rechts war mein Platz. Mein Arbeitsbereich war kaum breiter als meine grüne Schneidematte. Ich hatte aber das Glück, dass ich meine Sachen neben mir auf den Fußboden stellen konnte und auf dem Tisch wurde einfach hochgestapelt.

 Aus Platzmangel wurden die Big Shots in den Nebenraum an einen gesonderten Tisch verbannt. So konnte sich da jeder bedienen. Da diese allerdings teilweise recht exzessiv genutzt wurden, werde ich meine Biggi nicht wieder zur Verfügung stellen. Es schien den meisten gar nicht bewusst zu sein, dass sich die Schneideplatten und auch die Stanzen dabei relativ stark abnutzen und wenn man es dann noch nicht mal schafft, die Stanzen dort wieder reinzustecken, wo sie hingehören... Naja. ich bin froh, dass ich alle Stanzen wiedergefunden habe und meine Platten noch heil sind.
 Viele hatten Ihre fertigen Fotoalben mitgebracht und man konnte sich so wundervolle Anregungen holen.
 Nachmittags hat Angela dann noch ein Minialbum mit uns gewerkelt. Mein allererstes Fotoalbum, dass ich aber erst später zeigen werde.

Nebenbei habe ich auch noch ein paar Sachen gewerkelt:
Ein paar Teebeutelbücher
 und Erkältungsnotfallkids
eine Karte ist auch noch entstanden. Die habe ich allerdings nicht fotografiert.

Es war wirklich ein sehr schöner Tag. Vielen Dank an Angela für die tolle Organisation. Es war schön soooo viele nette Mädels kennenzulernen.