Sonntag, 26. Januar 2014

Aus der Jeans meines Sohnes...

wurde ein selbst gebundenes Notizbuch.

Ich habe einen DIN A4 Notizblock auseinandergepflückt und die Seiten einmal mittig gefaltet und jeweils vier Seiten ineinandergelegt.
Den Papprücken habe ich halbiert. Das ist die Basis für Vorder- und Rückseite meines Buches.

Das war die Jeans:

 und so sieht sie jetzt aus:

Die Jeansteile habe ich noch mit Bändern und Knöpfen verziert und dann die Pappdeckel damit bezogen. Die Innenseiten habe ich mit Designpapier beklebt.
Anschließend habe ich alles von Hand gebunden. Und so sieht das fertige Werk aus:
 
Vorderseite
 
Rückseite

 
Die Bindung


Innenseite
 
 

1 Kommentar:

  1. Wie genial...total klasse die Ide, vor allem auch mit der Hosentasche als Einsteckfach, total praktisch und ein absolutes Unikat!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen