Samstag, 27. Juni 2015

Zum 60. Hochzeitstag

Gar ncht so einfach eine Karte zur diamantenen Hochzeit zu basteln. Ich habe die Farben moosgrün und brombeer gewählt und muss sagen, dass mir die Kombi sehr gut gefällt. Die Blumensind natürlich in der Mitte mit kleinen Glitzersteinen verziert.


Mein neues Bastelreich!!!

Es ist zwar noch nicht ganz fertig, aber ich möchte es Euch trotzdem zeigen! Mein neues Bastelreich!!

Den vorderen Arbeitstisch habe ich auf dem Sperrmüll ergattert, abgeschrubbt und einfach ein Wachstuch drauf. Den hinteren Tisch vor dem Fenster habe ich aus einer IKEA-Tischplatte und noch vorhandenen Tischbeinen gebaut.
 Der alte Wohnzimmerschrank hatte ursprünglich in der Mitte auch noch eine breite Vitrine. Die haben wir rausgenommen. In einem Teil ist noch mein gutes Geschirr und Besteck untergebracht, weil die andere Hälfte des Zimmers Eßzimmer bleibt. Dort steht der große Esstisch, den man dann auch prima nutzen kann, wenn mal Bastelbesuch da ist. Es fehlt noch der Raumteiler in der Mitte.
Die Kommode ist auch von IKEA.
 Dieses tolle Regal hat mein Göttergatte aus dem Schrottcontainer seines Arbeitgebers (Supermarkt) gefischt. Eigentlich wollte er das für seine Werkzeuge nutzen. Leider passte das Regal nicht in seine Werkstatt. So ist es jetzt in meinem Reich gelandet. Darüber hängt eine Magnetpinnwand von IKEA. Dort hängen zur Zeit die Bilder meiner Kinder.
 Die Tütenhalter vom Schweden habe ich zu Geschenkpapierhalter umfunktioniert. Die beiden LP-Ständer habe ich vom Flohmarkt. Hier findet das Scrapbookpapier und Cardstock seinen Platz. In den Schubladentürmen habe ich Klebeperlen, Glitzersteine, Prägefolder und noch anderen Kleinkram. Die dicke Mappe daneben ist eine Magnetmappe für meine Stanzformen.
Unterm Tisch ist meine Mülltrennung und zwei Kisten mit Jeansresten und ausrangierten Klamotten, die ich noch upcyclen will.
 Meine Bänderaufbewahrung im Schrank besteht aus Gardinenstangen. Meine Garnrollen haben ihren Platz auf einem Abtropfgitter von IKEA.
 Ebenfalls im großen Schrank finden meine Stoffe und Nähuntensilien ihren Platz.
 Für die großen Papierbögen habe ich leider noch keinen richtigen Platz. So liegen sie erstmal aufgerollt ganz unten im Schrank.
 In der Kommode habe ich unter anderem Kartenrohlinge, Faltpapier und Action-Patronenkarton. Unterteilt habe ich die Schubladen mit kleinen Schuhkartond und Skub-Fächern vom Schweden.
 Noch mehr Schleifenband, Tütchen und Kleinigkeiten.
Ich hoffe, ihr habt ein paar Anregungen gefunden.