Samstag, 7. Januar 2017

Ein neues Kleid

Nein, nicht für mich!!

Da ich ja gleich bei meinen ersten Plottversuchen meine Schneidmatte geschrottet hatte, mabe ich mir schnell eine neue bestellt. Natürlich sind auch gleich einige plotterfolie in den Warenkorb gewandert und bei der Gelegenheit auch eine Staubschutzhülle für unsere Cameo.

Das Paket wurde auch schnell geliefert. Leider hatte ich mich bei der Bestellung vertan. Die Staubschutzhülle passt leider nicht für die Cameo 3. Einen Abnehmer dafür hat sich schnell gefunden, aber miene Cameo war immernoch nackt.
Also habe ich beschlossen selbst eine Hülle  zu nähen.Ich habe also erstmal in meinem Stoffefundus gewühlt und bin dann auch relativ schnell fündig geworden.


 Das ist ein altes Oberhemd, das nicht mehr passte und ein Reststück grober, jeansähnlicher Baumwollstoff. Außerdem sollte die Hülle auch beplottet werden. Die lilane Glitzerflexfolie passt da perfekt dazu.

Ich habe hin- und herüberlegt, wie mich das am einfachsten gestalten kann und natürlich auch mal im Internet gestöbert nach einer Anleitung.

Ich habe mir dann aus dicker Pappe eine Vorlage für die Seitenteile geschnitten.

und dann aus dem Hemdenstoff zwei Teile gegengleich natürlich mit Nahtzugabe zugeschnitten.

Für den Mittelteil benötigt man ein Stoff von 57 x 42 cm zzgl. Nahtzugaben. Ich habe den Mittelteil nochmal geteilt und die beiden Seitenstreifen ebenfalls aus dem Hemdenstoff zugeschnitten. Wenn man das macht, muss man natürlich an die zusätzlichen Nahtzugaben denken.

Ich habe dann alle Teile runherum versäubert und die Seitenteile an den Mittelteil angenäht. Dann den unteren Rand rundherum gerade schneiden und ggf. mit Schrägband einfassen. Ich habe mir den Saum ebenfalls aus Hemdenstoff selbst genäht.





Mit der Cameo haben wir dann noch aus der Glitzerflexfolie einen Schriftzug erstellt und auf die Hülle aufgebracht.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen