Dienstag, 9. Oktober 2012

Aureliostern

Der Bascettastern ging mir schon ganz gut von der Hand. Jetzt hatte ich aber auch ein Papier erstanden, dass nur einseitig bedruckt ist. Deshalb habe ich auch noch gleich den Aureliostern ausprobiert. Er hat den Nachteil, dass er, im Gegensatz zum Bascettastern, geklebt werden muss.
Aber die Mühe war es wert. Mir gefällt er außerordentlich gut. Was meint Ihr?

 Hier noch eine Nahaufnahme, damit man das Muster besser erkennen kann.

Kommentare:

  1. Ohja, der ist wirklich klasse und das der ander enicht geklebt wird hätte ich garnicht gedacht.. der hebt also nur durchs falten???
    Das Papier ist klasse, leuchtet wunderschön, ein richtiger Stern eben =)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Sachen hast Du gemacht. Ich bewundere Deine Geduld. Zumindest sieht es so aus.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der Stern sieht echt toll aus aber da sitzt man bestimmt ewig dran. Ich mach grad immer die SU Sterne, http://bastelspass.bastelblogs.de/2012/10/03/wow/auch super schön aber da dauert einer auch knapp 1 Std.
    Lg. Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Für den Aureliostern brauche ich ca. 2 Stunden mit kleben.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    der Stern ist wunderschön, tolles Papier.
    Sieht nach viel Arbeit aus ...

    Übrigens wartet auf meinem Blog ein Award auf Dich. Ich würde mich freuen, wenn Du ihn annimmst.

    LG Svenja

    AntwortenLöschen