Donnerstag, 23. Februar 2017

Familienzuwachs

Die letzten Tage war es hier sehr ruhig. Dafür gibt es natürlich einen Grund und der ist einfach zuckersüß.
Wir haben letzten Donnerstag FAmilienzuwachs bekommen.
Gismo ist bei uns eingezogen.

Gismo ist ein Lhasa Apso. Er ist jetzt 13 Wochen alt und hält uns ganz schön auf Trapp.Er hat sich schon sehr gut eingelebt und demnächst werde ich sicher wieder etwas Zeit finden zu werkeln.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Glück im Rahmen

Eine sehr liebe Freundin hatte gestern Geburtstag. Sie ist für mich etwas ganz besonderes. Sie ist immer für alle da, hat immer ein offenes Ohr.
Nebenbei ist sie berufstätig und alleinerziehende  Mutter von ganz tollen Kindern und schafft es mit Ihrem Ideenreichtum und Ihrer Kreativität aus einfachen Dingen und wenig Geld, was ganz tolles zu zaubern.

Der Spruch passt für Sie einfach ganz wunderbar.
Dieses Mal habe ich eine LED-Kette vom Action und Sternenzauberfolie genommen.
Die Sterne sind aus dem Sil-Store.
Schriftarten: Yahoo, Bernhard MT Condensed,  Segoe Script, Bernadette




Montag, 6. Februar 2017

Utensilo aus Jeans und Wachstuch

Vor ca. 2 Jahren bekam ich den Tip, dass man sich bei einem Wachstuchonlineversand für nur 5 Euro ein Paket mit Wachstuchresten bestellen kann.
Das habe ich dann auch damals gleich gemacht. Seitdem steht das Paket nun bei mir und wird von einer Ecke in die andere geschoben. Meine alte Nähmaschine hätte das wohl nicht mitgemacht. Außerdem hatte ich keinen Teflonnähfuß. Beim Kauf meiner neuen Nähmaschine habe ich dann gleich Nägel mit Köpfen gemacht und mir einen Teflonfuß und Microtex-Nadeln gleich mitgekauft.

Alte Jeanshosen habe ich ja noch massenweise hier liegen und ein einfaces Utensilo stand schon lange auf meiner ToDo-Liste.

Heute habe ich mich nun endlich mal drangesetzt. Und es war wirklich ganz einfach. Lediglich an den Stellen, wo schon vorhandene Jeansnähte auf Wachstuch stießen, hatte ich etwas Probleme mit der Oberfadenspannung und musste etwas nachjustieren.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

 An einer Stelle am Umschlag hat sich allerdings die Naht aufgrund der schlechten Fadenspannung etwas auseinandergezogen. Dort habe ich dann noch schnell ein Blümchen gebastelt und aufgenäht. Die teile für die Blume habe ich mit der BigShot ausgestanzt.


Glückssträhnen nochmal anders

leider musste ich feststellen, dass Stampin Up die langen schmalen Tütchen, in die man so schön kleine Dinge wie M&Ms füllen konnet, aus dem Programm genommen hat.
Die bereits gezeigten Glückssträhnen haben sich als Renner entwickelt und so hat eine Arbeitskollegin bei mir nochmal zehn Stück bestellt. Da ich von den schmalen Tüten auch nicht mehr genug hatte, habe ich nun notgedrungen die etwas breiteren Tüten bestellt. Sie sind ca. 5 cm breit und haben leider auch keinen Klebestreifen zum Verschließen.
Da der vorher verwendete Tag für die breiteren Tüten nicht mehr passt, musste ich also etwas umdisponieren und das ist daraus geworden.

Und was soll ich Euch sagen? Mir gefällt diese Version fast noch besser.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Konfirmationskarten

Bei dem Basteltreffen am letzten Wochende sind auch noch diese Konfirmationskarten entstanden. Da ich nur noch Papierreste von dem schönen Papier hatte, musste ich etwas improvisieren und kreativ gestalten.
Die blauen Kreuze sind aus einem Stanzbogen von Rayher.





 

Montag, 30. Januar 2017

Babykarten

Am vergangenen Wochenende fand wieder das Scrapbooktreffen statt. Zwei Tage basteln, basteln, basteln. Es war wieder sooo schön! Damit ich nicht alles Mögliche mitschleppe, nehme ich mir immer bestimmte Themen vor. Dieses Mal wollte ich nur Babykarten und Konfirmationskarten basteln. Auch die gestern gezeigten Koetie-Karten sind an dem Wochenende entstanden. 
Heute zeige ich Euch nun die Karten ohne Koetie. Die Motive hatte ich im Vorwege mit meiner Cameo geschnitten, denn auch die Cameo wollte ich nicht mitschleppen.

 Auch das Label habe ich im Studioprogramm passend für eine SU-Stanze erstellt, ausgedruckt und dann mit meiner Stanze gestanzt. Das Erstellen hat etwas gedauert, da ich ja in diesen Dingen echt noch Anfängerin bin, abe rich habe es hinbekommen.



Sonntag, 29. Januar 2017

Koetie Babykarten

Kennt Ihr noch Koetie? Es gibt eine Stempelserie von Nellie Snellen mit dem niedlichen Kälbchen namens Koetie.
Dieses Kälbchen eignet sich hervorragend als Motiv für Babykarten.

Ich habe die Stempelabdrücke mit den Twinmarkern aus dem Action coloriert. Da ich sonst mit Aquarellstiften arbeite, war das für mich sehr gewöhnungsbedürftig, da das schattieren eigentlich nicht möglich ist. Außerdem sind die Farben auf den Deckeln anders dargestellt, als sie dann tatsächlich aussehen. Deshalb musste ich erstmal etwas herumprobieren.
Ich finde aber, das das Ergebnis ganz annehmbar ist.