Sonntag, 26. September 2010

Neue Perlensterne

Jeweils sechs dieser Perlensterne habe ich in den letzten Tagen gewerkelt. Ich hoffe, sie gefallen Euch!



Danke für die Kommentare auch auf der Elfe!

Es hatten sich eigentlich alle für die Schneeflocken ausgesprochen und da hab ich dann gleich noch mehr Boxen gewerkelt.














Brauche Euren Rat



Ich habe jetzt die ersten Boxen für Weihnachten gewerkelt und bin mir mit der Deko nicht so ganz schlüssig. Welche findet Ihr besser. Mit Schneeflocken, mit Sternen oder ganz schlicht ohne irgendwas? Die Box mit den Sternen habe ich einmal ohne und einmal mit Blitz fotografiert. Das sind diese silbernen Streuteile.

Mittwoch, 22. September 2010

Perlenstern in rot-gold


Für diesen Perlenstern habe ich auch teilweise rote und klare Glasschliffperlen verwendet, die cih auf der CREATIVA erstanden habe.


Perlenstern mit Anleitung

Für diesen Perlenstern benötigt man folgende Perlen:

Wachsperlen:

5 x 8 mm weiß
20 x 4 mm weiß
50 x 2 mm weiß
45 x 2 mm silber

Glasschliffperlen:

10 x 5 mm hellblau
15 x 5 mm klar

Außerdem ca. 90 cm Messingdraht.
zunächst fädelt man 1 x 8 mm weiß und 6 x 2 mm silber auf einen Draht und führt den Draht dann wie abgebildet wieder druch die weiße Perle.

Dann 1 x 5 mm hellblau auffädeln. Dieser Vorgang wird insgesamt 5 Mal gemacht.

Der Kreis wird geschlossen indem man den Draht nocheinmal durch die gegenüberliegende Perle zieht. Schön strammziehen. Das kurze Ende vom Draht kann jetzt schon vernäht werden.

Das lange Ende wird jetzt durch vier silberne Perlen des Kranzes nach außen gefädelt. Hier wird mit der nächsten Runde begonnen. 3 x 2 mm weiß, 1 x 5 mm klar und 3 x 2 mm weiß werden aufgefädelt. Dann den Draht durch die beiden mittleren silbernen Perlen des nächsten Kranzes fädeln. Auch dieser Vorgang wird fünf Mal gemacht bis der zweite Kreis geschlossen ist.
Dann den Draht noch einmal durch 3 weiße und die klare Perle fädeln , um dann die dritte Runde zu beginnen. 1 x 2 mm weiß, 1 x 4 mm weiß, 1 x 5 mm klar, 1 x 4 mm weiß, 1 x 2 mm weiß, 1 x 5 mm hellblau und 3 x 2 mm silber auffädeln.
Dann den Draht durch die hellblaue Perle zurückfädeln und richtig festziehen. Dann wieder 1 x 2 mm weiß, 1 x 4 mm weiß, 1 x 5 mm klar, 1 x 4 mm weiß und 1 x 2 mm weiß auffädeln und dann den Draht wieder durch die mittlere klare Perle der zweiten Runde fädeln. Dieser Vorgang wird ebenfalls 5 Mal gemacht, bis der Stern geschlossen ist. Dann den restlichen Draht am Stern befestigen und abschneiden.
Ich hoffe diese Anleitung war einigermaßen verständlich und die Bilder einigermaßen brauchbar. Viel Spaß beim Nacharbeiten.

Samstag, 11. September 2010

Die ersten Perlensterne in diesem Jahr

Ich hatte bei der Creativa in Dortmund an einem Stand verschiedene Glasschliffperlen erstanden unter anderem in hellblau und rot. Sicherlich kennt die eine o#der andere den Stand, wo man aus ganz vielen verschiedenen Perlensorten einfach Tüten vollfüllen kann.
Die habe ich dann mit meinen Wachsperlen kombiniert und das ist dabei herausgekommen:
Sin dnur leider immer schwer zu fofografieren. In meinem blau-silbernen Weihnachtsbaum sehen die aber bestimmt ganz toll aus.

Bierdeckelbox

Diese Bierdeckelbox habe ich zum Geburtstag für meine Nichte gewerkelt. Dazu gibt es noch ein bißchen Taschengeld für die Spardose.

Sonntag, 5. September 2010

Geheimfachkarte - Die Anleitung

Ich habe mich jetzt endlich an die Anleitung für die Geheimfachkarte gesetzt. Man benötigt dafür zwei Bogen Tonkarton oder Cardstock in DIN A 5. Ich habe jetzt zwei verschiedene Farben genommen, damit man das besser erkennen kann. Den einen Bogen teilt ihr in vier gleich große Streifen. Der zweite Bogen wird auch in vier gleiche Abschnitte unterteilt und gefaltet, wie unten zu sehen. Ich habe dazu ein Falzbrett genommen.

Dann faltet ihr das Blatt zur Hälfte und schneidet von der Falzkante aus zwei Schlitze in die Karte jeweils bis zur Falz. Die Abstände nach oben und unten sind eigentlich egal.
Außeinandergefaltet sollte die Karte jetzt so aussehen:

Jetzt werden zwei der Papierstreifen eingeflochten, wie hier zu sehen.

Die verbleibenen beiden Papierstreifen werden jetzt dort draufgeklebt.
Jetzt wird die Karte einmal umgedreht und die beiden Laschen auf der Rückseite festgeklebt.

Das Geheimfach läßt sich nur in dieser Stellung öffnen.


Viel Spaß beim Nachbasteln. Würde mich über Kommentare und auch über Bilder Eurer Werke freuen.